Einträge von Tianji Ma

Jom Kippur (jüdischer Versöhnungstag) – Vergangenheit und Gegenwart

Zwischen Mitte September und Anfang Oktober liegt der höchste Feiertag der Juden: Jom Kippur (althebr. Jom Hakkippurim; im Jahr 2021 am 15.-16. September). Der Tag steht für absolute Ruhe, Buße und Versöhnung.   Jom Kippur – der „Tag der Versöhnung“ Der 10. Tag des 1. Monats nach dem bürgerlichen Kalender bzw. des 7. Monats nach […]

Das bewegende Schicksal eines Juden – eine Filmrezension zum Klassiker „Hitlerjunge Salomon“ (1990) von Agnieszka Holland

Nach über 40 Jahren des Schweigens gibt der Jude Sally Perel (1925*), eigentlich Salomon Perel, das Geheimnis seiner doppelten Identität preis: Er entkam dem Holocaust in der Uniform der Nazis und überlebte als Hitlerjunge Jupp Perjell. Der Film-Klassiker „Hitlerjunge Salomon“ (1990) von der polnischen Filmregisseurin Agnieszka Holland erzählt auf eindrucksvolle Weise die schier unglaubliche Geschichte […]

Winterreise – ein Leben in der Rückschau: Eine Rezension zum Dokumentarfilm „Winterreise“ (2019) von Anders Østergaard mit Bruno Ganz

„Welche Verantwortung tragen Gerettete für Zurückgebliebene?“ Diese Frage wird im Dokumentarfilm vom Regisseur von Anders Østergaard aufgeworfen. Dabei deckt die „Winterreise“ auf verstörende Weise viel Unangenehmes auf. Die Dokumentation beleuchtet auf sehr persönliche Weise die von Leid und Liebe geprägte Geschichte der jüdischen Eltern des US-amerikanischen Radiomoderators Martin Goldsmith. Die Familie Goldsmith und eine Geschichte […]

„Messias Jesus: Seine Geschichte, seine Botschaft und ihre Überlieferung“ von Rainer Riesner

Mit der Person des Jesus von Nazareth steht und fällt das Christentum. Will man dem Leben von Jesus wissenschaftlich auf die Spur kommen, so entscheidet sich alles daran, ob man die antiken Quellen über ihn, allen voran die vier neutestamentlichen Evangelien, als historisch zuverlässige Zeugnisse ansehen kann. Rainer Riesner begründet in seinem neuen Buch „Messias […]

Israel: Bibel-Fragmente in „Höhle des Grauens“ entdeckt

Ein spektakulärer Fund erregt die mediale Aufmerksamkeit. Erstmals seit Jahrzehnten haben Archäologen in Israel alte Fragmente einer Schriftrolle mit biblischen Texten gefunden. In ihnen enthalten sind Auszüge aus dem Zwölfprophetenbuch.  Der erste Fund dieser Art seit 60 Jahren In Israel haben Archäologen rund 2.000 Jahre alte Fragmente einer Schriftrolle mit biblischen Texten entdeckt. Das gab […]

Wie gelingt eine literarische Verarbeitung der Shoa … im Comic? – einführende Bemerkungen zu ART SPIEGELMANS „MAUS“

Wenn es etwas gibt, das Unvorstellbares adäquat zum Ausdruck bringen kann, dann ist es die Kunst. Wenn es etwas extrem Unvorstellbares in der Weltgeschichte gibt, dann die Katastrophe der Shoa. Diese Aussagen sind keine Übertreibung. Der amerikanische Comic-Autor mit jüdischen Wurzeln, Art Spiegelman, nahm diese Mammutaufgabe in Angriff, (Comic-)Kunst und die Shoa miteinander zu verknüpfen. […]

Die Bergpredigt Jesu aus jüdischer Perspektive – Teil 1

Eine Einführung zur Bergpredigt Für viele Menschen – nicht nur für Christen – ist die „Bergpredigt“ die berühmteste Rede Jesu. Einprägsam, inspirierend und immer wieder rezitiert – auch bis in die Gegenwart hinein – prägt sie unseren christlichen Glauben und unser Zusammenleben als Christen. Diese weltbekannte und revolutionäre Rede hat nach wie vor nichts an […]

2000 Jahre alte verkohlte biblische Schriftrolle entziffert

Lange Zeit galten sie als verschlossene „Schatztruhen“, deren Inhalt nie ans Licht kommen werde. Die biblischen Schriftrollen von En-Gedi – von unschätzbarem Wert und ein hoffnungsloser Fall. Für fast ein halbes Jahrhundert lang wurden sie unter Verschluss gehalten. Niemand wusste, was darin geschrieben steht. Erst 2015 gelang es den Wissenschaftlern, das Geheimnis endgültig zu lüften. […]