Einträge von Johanna Bottesch

„Ab in die Wüste“ – Erlebnisse auf einer Tour in Israels Negev

Juni, Sommerhitze und Wunsch nach Erfrischung – diese drei Dinge erinnern mich an eine geführte Tour durch die Wüste in Israel, die ich 2017 zusammen mit meinem Mann gemacht habe. Treffpunkt war um 8.00 Uhr am Abraham Hostel in Jerusalem. Dort erwartete uns schon der bärtige Jeepbesitzer mit cooler Sonnenbrille. Wir hatten eine Tagestour in […]

Pray For The Peace of Jerusalem

Dieser Satz stand in geschwungenen, schwarzen Buchstaben an der Wand eines Gästezimmers in Israel. Das Fenster dort zeigte in die Richtung von Jerusalem und am Horizont erspähte man die Silhouette dieser einzigartigen Stadt. 2019 waren mein Mann und ich das letzte Mal dort, und die Worte haben sich fest eingeprägt. „Betet für den Frieden Jerusalems! […]

Passa – spannende Einblicke in das ‚Fest der Befreiung‘

Das Passafest im Alten Testament Im Alten Testament wird von vielen Geschichten, Ereignissen und Erlebnissen berichtet, welche das Volk Israel durch die Jahrhunderte mit ihrem Gott stark verbunden hat (Lev. 26,12; Jer. 30,22). Jedoch gibt es nur wenige Momente, die so einen hohen Stellenwert haben und auf die so oft angespielt wird, wie ihr Auszug […]

Rosch HaSchana – ein süßes Neujahr mit Äpfeln, Honig und Hörnerschall

Wenn ich an das jüdische Neujahrsfest Rosch HaSchana denke, schwelge ich in süßen Erinnerungen, Erinnerungen an die Rosch HaSchana Feier 2019 in Israel. Mein Mann und ich waren damals in den Semesterferien in Israel und haben in einem Gästehaus gejobbt. Auf kitschigen Postkarten, auf riesigen Plakaten vor der Jerusalemer Altstadt und auf Werbe-Wimpelketten im Supermarkt […]

En Gedi – erfrischende Oase in der Wüste

Das Beige der Wüste wird unterbrochen Am Rande des Toten Meeres, inmitten der Judäischen Wüste befindet sich ein Ort voller Leben – En Gedi. Umgeben von felsigen Hügeln und staubigen Flächen wird das Beige der Wüste von saftigem Grün unterbrochen. Hier plätschert das Wasser und ermöglicht wachsendes Leben für besondere Pflanzen- und Tierarten. Das fruchtbare […]

Schabbat Schalom – in Israel

Eine ganz normale Woche in Israel Wer Israel bereist oder für eine Zeit dort ist, merkt schnell, dass die ganz normale Woche dort irgendwie anders aussieht als in Deutschland. Am Sonntag beginnt die Arbeitswoche, die Kinder gehen zur Schule und alle Geschäfte haben geöffnet. Das Highlight der Woche ist hier am Freitagabend, da beginnt nämlich der […]

Safed – höchst gelegene Stadt Israels in tiefstem Blau

Auf dem Weg zur höchsten Stadt Israels Der See Genezareth ist unser Startpunkt. Mit dem geliehenen Auto eines Bekannten fahren wir heute zu der höchst gelegenen Stadt in Israel. Wir, das sind zwei Freunde von uns, mein Mann und ich. Die Straße führt bergauf, und die Aussicht auf den See und die umliegenden Orte ist […]

Der Steinmetz aus Haifa

Es gibt Situationen, mit denen man nicht rechnet. Situationen die zeigen, wie klein doch die Welt ist. Eine solche Situation hatten wir diesen Sommer in Israel: wir lernten einen israelischen Steinmetz kennen, der seine Ausbildung in der bayerischen Kleinstadt  gemacht hat, in der wir beide aufgewachsen sind. Doch fangen wir am besten am Anfang an. […]

Franz-Delitzsch-Preis 2019

Am Mittwoch, den 17. April 2019 fand die diesjährige Franz-Delitzsch-Preisverleihung an der Freien Theologischen Hochschule Gießen statt. Dort prämierte das Institut für Israelogie drei herausragende Arbeiten, die thematisch mit Israel, dem Alten Testament und den Forschungsschwerpunkten des Instituts zusammenhängen. Dieser Preis wird vom Institut jährlich vergeben, und ist nach Franz Delitzsch (1813–1890) benannt – einem […]