Einträge von Kristina Stegemann

Neues „Buch der Namen“ im UN-Hauptquartier enthüllt

Anlässlich des diesjährigen internationalen Holocaust-Gedenktages fand am 26. Januar im Hauptquartier der UN (New York) eine besondere Veranstaltung statt. Dani Dayan, der Vorsitzende der internationalen Gedenkstätte Yad Vashem reiste nach New York, um dort zusammen mit dem Generalsekretär der UN, António Guterres das neue „Buch der Namen der Opfer des Holocaust“ vorzustellen. Das Buch ist […]

Zum weltweiten Gedenktag für die Opfer der Shoah am 27. Januar 2023

Heute, am 27. Januar 2023 ist der 78. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Als die Nationalsozialisten merkten, dass sie ihre Stellung an den Grenzen nicht mehr halten konnten, versuchten sie noch, so viele Spuren ihrer beispiellosen Tötungsmaschinerie im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau zu vernichten: Sie sprengten einige der Gaskammern und führten tausende der Häftlinge auf Todesmärschen […]

Volker Beck legt Beschwerde beim Fernsehrat ein

Schon lange stört sich Volker Beck, der Präsident der Deutsch-israelischen Gesellschaft, an der Art deutscher Berichterstattung über Israel und seine Regierung, die oft eindeutig tendenziös sei, so Beck. Als beispielsweise der Besuch des Tempelbergs durch den neuen Minister für Nationale Sicherheit Itamar Ben-Gvir in den deutschen Medien vor Kurzem starke Wellen schlug und von vielen […]

Münzen aus Makkabäeraufstand gefunden

Im vergangenen Jahr machte die IAA (Israelische Altertumsbehörde) eine spannende Entdeckung: In der Muraba‹at-Höhle in der judäischen Wüste entdeckte man eine kleine Holzkiste, in der sich 15 Silbermünzen (Tetradrachmen) befanden. Nachdem Forscher den Fund schon im vergangenen Mai machten, wurde er nun zum Chanukka-Fest im Dezember 2022 im Hasmonäischen Museum in Modiin für Besucher zugänglich […]

Barata – ein Zuhause für Aussteiger aus dem ultra-orthodoxen Milieu

Durch Serien wie „Unorthodox“ oder auch „Shtisel“ wurde vor Jahren schon die ultra-orthodoxe Community des Judentums in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Doch wird Film immer etwas anderes als Realität sein: Hinter den fiktiven Szenen stehen echte Menschen und Schicksale und so realistisch die Szenen auch sein mögen, sie werden nie das tatsächliche Geschehen sowie […]

Deutscher Sender schlägt wiederholt antisemitische Wellen

Wieder mal zog der Sender Deutsche Welle (DW) wegen eines antisemitischen Fauxpas´ die Aufmerksamkeit auf sich. In einer Sendung sollte die neue israelische Regierung diskutiert werden, die von vielen politischen Seiten kritisch gesehen wird. Besagte Sendung ließ ohne jeden Kommentar einen Sprecher der Terrororganisation Hamas zu Wort kommen, der die neue Regierung um Netanyahu als […]

Reiseblog

Waren Sie schon lang nicht mehr in Israel (oder sogar noch nie), haben aber Sehnsucht nach dem Land der Bibel? Unsere Mitarbeiterin Kristina Stegemann lädt Sie ein, sie auf einer dreiwöchigen Reise in Eretz Israel zu begleiten. In Ihrem Reiseblog teilt sie täglich geschriebene Eindrücke und Bilder. Ihren Blog finden Sie auf Ihrer Website: www.tikvatenu.de […]

Israel auf dem Katholikentag? Fehlanzeige!

In den vergangenen Tagen wurde der 102. Katholikentag in Deutschland veranstaltet: Vom 25. bis zum 29. Mai 2022 kamen römisch-katholische Christen aus Deutschland und anderen Ländern in Stuttgart zusammen und fanden ein reichhaltiges Programm vor: „Gottesdienste, große und kleine Podien, Werkstätten, Konzerte, Ausstellungen, Theater und vieles mehr erwarten die Besucher:innen.“ – so beschreiben es die […]

München feiert das 50. Jubiläum der Olympischen Spiele und erinnert an die israelischen Opfer des Attentats 1972

„Auf dem Weg in die Zukunft 1972–2022–2072“ Unter diesem Motto hat das Jahr 2022 eine besondere Bedeutung für die Stadt München: Vor 50 Jahren fanden die XX. Olympischen Sommerspiele in der Landeshauptstadt Bayern statt und sollten eine neue Zeit einläuten. Ursprünglich sollten die Spiele das Fest des Friedens sein, doch wurden sie zur wohl größten […]