Einträge von

Christliche Kirchen in Jerusalem

Es ist sicherlich kein Novum, dass sich die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam die Stadt Jerusalem als einen entscheidenden Ort für jeweils ihre Religion teilen. Kein anderer Ort der Welt ist geschichtlich und religiös so „besonders“ und dabei zugleich so „spannungsgeladen“, wie diese Stadt. Doch denkt man bei Jerusalem vielleicht selten daran, dass auch […]

Verkohlte Schriftrolle aus Synagoge entziffert

Dank modernster Technologie gelang es Forschern der Israelischen Altertumsbehörde eine 1.500 Jahre alte verkohlte Schriftrolle zu entziffern. Da die Rolle zu stark verbrannt war, konnte sie nicht mehr aufgerollt werden. Die Schriftrolle wurde bereits 1970 in den Ruinen einer Synagoge von En Gedi gefunden. Doch erst heute konnten die Wissenschaftler das Dokument mit Hilfe eines […]

50. Todestag von Martin Buber

Es ist nun fast genau ein halbes Jahrhundert her, dass Martin Buber, der große jüdische Religionsphilosoph, mit 87 Jahren in Israel verstarb. Er ist v.a. für seine philosophische Hauptschrift „Ich und Du“ (1923) bekannt geworden, aber auch für seine deutsche Übersetzung von hebräischer und chassidischer Literatur sowie für seine philosophischen, pädagogischen und psychologischen Erkenntnisse, die […]

Brandanschlag auf Brotvermehrungskirche des Klosters Tabgha am See Genezareth

Teile des deutschen Benediktinerklosters Tabgha, am Nordufer des Sees Genezareth in Galiläa, sind am frühen Donnerstagmorgen nach einem Brandanschlag bis auf die Grundmauern abgebrannt. Ein hebräisches Graffiti an den Mauern des Klosters lässt einen antichristlichen Ursprung der Tat vermuten. Das Feuer wurde kurz nach 3:00 Uhr am 18. Juni 2015 von den dort lebenden Mönchen […]

Messianische Juden auf dem Kirchentag – unerwünscht!

Es ist wieder soweit: vom 3. – 7. Juni 2015 ist Kirchentag! Dieses Großereignis der deutschen evangelischen Kirchen zieht alle zwei Jahre über 100.000 Besucher unterschiedlichster Altersgruppen und Herkunft an. In diesem Jahr findet das fünf Tage dauernde Ereignis in Stuttgart statt und wirbt mit einem Aufgebot an Programmen und interessanten Diskussionsbeiträgen. Diese sollen zum Nachdenken und Diskutieren […]

Antisemitismus in Deutschland

Kürzlich beschäftigte sich ein Kongress der CDU/CSU-Fraktion mit dem wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Auf der Unionsfraktionstagung „Jüdisches Leben in Deutschland – Ist es gefährdet?“ sprachen u.a. Innenminister Thomas de Maizière, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundesfraktion Volker Kauder und Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland K.d.ö.R., über die steigende Zahl antisemitischer Übergriffe im Land. […]

And the winners are …

Der Franz-Delitzsch-Preis 2015 wird an Dr. Hanna Rucks für ihre Dissertation “Der Messianische Juden. Geschichte und Theologie der Bewegung in Israel” verliehen. Mit dem Franz-Delitzsch-Förderpreis 2015 wurden gleich zwei geehrt: Frank Clesle für seine Abschlussarbeit „Der israeltheologische Neuorientierungsprozess ausgewählter Kirchen und Gemeinden in Deutschland. Einblicke, Auswirkungen, Anstöße“ und Dr. Franz Posset für seine Arbeit „In […]

Die 9. Franz-Delitzsch-Preisverleihung

Die 9. Franz-Delitzsch-Preisverleihung des Instituts für Israelogie fand am 24. April d. J. im Plenarsaal der Freien Theologischen Hochschule (FTH) statt. So wie jedes Jahr wurden auch diesmal ein Franz-Delitzsch-Hauptpreis sowie Franz-Delitzsch-Förderpreise verliehen. Die Preise prämieren Arbeiten, die in herausragender Weise sachkompetent und in Übereinstimmung mit den Forschungsschwerpunkten des Instituts eine ausgewogene biblisch-heilsgeschichtliche sowie eine […]

Günter Grass (†) und Israel

„Mit Günter Grass hat Deutschland (…) einen seiner ganz Großen verloren. Grass war die Vaterfigur für das Denken und Schreiben der erwachsen werdenden Bundesrepublik.“, das schrieb unser Bundesminister für das Auswärtige Frank-Walter Steinmeier auf seiner Facebook-Seite. Günter Grass, einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart und Literaturnobelpreisträger, ist am Montag in Lübeck überraschend verstorben. Er war […]

Die jüdische Hochzeit – ein Sinnbild für die Kirche Jesu

Nimmt man die Metapher der Kirche als „Braut Jesu“ ernst (z.B. Eph. 5,23ff.; Offb. 21,9) und beschäftigt man sich mit der traditionellen jüdischen Hochzeit, wie sie auch teilweise im Alten Testament zu finden ist (Gen 24,1ff.), so stößt man auf mancherlei Parallelen. In diesem Artikel geht es um einige Elemente des jüdischen Hochzeitsritus und deren […]