Einzigartiger Sphinx-Fund in Nordisrael

 

In Israel wurden von Archäologen der Hebräischen Universität Jerusalem bei Ausgrabungen in Tel Hazor die Überreste einer altägyptischen Sphinx gefunden. Zwischen den Füßen der Steinfigur ist der Name des Pharaos Mykerinos, der etwa von 2530 bis 2510 v. Chr. im Alten Reich Ägyptens herrschte und die dritte und letzte Pyramide von Gizeh erbauen ließ, in Hieroglyphen verewigt.

Es handelt sich um die bislang erste Sphinx, die den Namen dieses Herrschers der 4. Dynastie aufweist und somit um ein wichtiges Zeugnis aus dessen Regierungszeit.

Die Stadt Hazor war in der Bronzezeit eine kanaanitische Metropole und um 1800 v.Chr. die größte Stadt des Landes. Ihre Bedeutung (vgl. Jos 11,10) ist auch auf ihre Lage an einer Verbindungsstraße zwischen Babylon und Ägypten zurückzuführen, welche von regem Handel zeugt.

In der Bibel wird Hazor, welches unter Josua erobert und zerstört wurde, 18 Mal erwähnt. König Salomo ließ die Stadt wieder aufbauen, bis sievon den Assyrern bei deren Siegeszug gegen das Nordreich Israels 732 v. Chr. endgültig zerstört wurde. Heute ist das nord-östlich von Safed gelegene Hazor nur noch eine Ruine und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Die Leiter der Ausgrabungen, Prof. Amnon Ben-Tor und Dr. Sharon Zuckerman, vermuten, dass sich die gefundene Sphinx noch nicht zu Lebzeiten des Pharaos in Hazor befand, da es für diese Zeit keine Indizien für Handelsbeziehungen zwischen Kanaan und Ägypten gibt. Die Hieroglypenschrift enthalte eine Zeichen, das für die Formel „Geliebt von Gott, der ihm ewiges Leben verlieh“ stehe, welche ein Hinweis auf einen Ursprung der Statue in Heliopolis (bei Kairo) sei. Von dort könne die Sphinx während der Dynastie der Hyksos nach Hazor gelangt sein. Bei den Hyksos handelt es sich um ein ursprünglich aus Kanaan stammendes Volk, das von 1719 bis 1692 v. Chr. in Ägypten regierte und dort das Ende des Mittleren Reiches und den Beginn der Zweiten Zwischenzeit einläutete. Eine andere Möglichkeit sei, dass die Steinfigur während des Neuen Reiches, als Kanaan zwischen dem 15. und 13. Jh. unter ägyptischer Herrschaft stand, nach Hazor gebracht wurde.

Mehr Informationen und ein Bild der Sphinx-Überreste finden Sie hier: http://new.huji.ac.il/en/article/17858

Quellen:

http://new.huji.ac.il/en/article/17858 http://www.hagalil.com/archiv/2013/07/10/sphinx/ http://www.israelmagazin.de/uberreste-einer-sphinx-in-israel-entdeckt