Vom ungläubigen Juden zum gläubigen Christen

Er wurde am See Genezareth geboren – in eine religiöse jüdische Familie aus dem Stamme Juda hinein.

Dennoch konnte der Jude Jakob Damkani mit der Religion seiner Vorväter nie viel anfangen: „Reicht es wirklich aus, eine Kippa zu tragen und einen Bart wachsen zu lassen? Es schien mir, dass Gott mehr nach meinem Herzen als nach meiner Kleidung oder anderen Dingen fragte – aber ich wusste noch nicht, wie ich ihm mein Herz geben sollte. Bereits als Kind sehnte ich mich nach mehr: Die Liebe Gottes in ihrer ganzen Fülle zu erfahren.“

Als Jugendlicher wandert er in die USA aus, wo Damkani einen israelischen Geschenkshop eröffnet. Eines Tages betritt ein Mann sein Geschäft und zufälligerweise ist dieser Christ…

Heute sagt Jakob Damkani über die damit beginnende Wende in seinem Leben: „Zum ersten Mal verstand und lebte ich meine wahre, von Gott gegebene Identität, ich verstand was es bedeutet ein wahrer Jude zu sein.“

Zurück
Schlagworte: , , , ,