Theaterstück über eine deutsch-jüdische Brieffreundschaft

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg e.V präsentiert zusammen mit der Theatergruppe ETPtete (Wetzlar) und dem Musiker Achim Breinl (Marburg) ein Theaterstück über eine deutsch-jüdische Brieffreundschaft in den Monaten Adolf Hitlers Machtübernahme. Das Stück basiert auf dem Roman “Adresse unbekannt” von Kathrine Kressmann Taylor und schildert die Entwicklung einer Freundschaft eines Deutschen und eines Juden und dessen tragischen Ende.

Die Theatergruppe ETPtete bringt die Geschichte mit musikalischer Untermalung am 25. Januar 2015 auf die Bühne in Dillenburg. Nähere Infos finden Sie hier.

Das Theaterstück steht im Zusammenhang mit dem Gedenktag an die Opfer des NS-Regimes. Am 27. Januar 2015 jährt sich zum 70. Mal die Befreiung der Gefangenen im KZ Auschwitz.

(ts)