Dokumentarfilm #uploading_holocaust

 

Jährlich fahren 30.000 israelische Teenager nach Polen, um dem Geschehenen gemeinsam zu begegnen. Von diesen besonderen Klassenfahrten befinden sich 20.000 selbstgefilmte YouTube-Clips im Internet. Ein Dokumentarfilm der besonderen Art versucht durch Zusammenschnitte einprägender Momente die Erlebnisse der Teenager wiederzugeben. In Anbetracht der Novemberpogrome, die sich am 9. November jähren, scheint es ein passender Zeitpunkt zu sein, um sich durch solch eindrückliche Zusammenschnitte die Erinnerung wieder einmal ins Bewusstsein zu rufen.

Zu sehen wird #uploading_holocaust an folgenden Terminen sein: 05.11.16: Screening des Dokumentarfilms um 13:30 Uhr (Cinestar 6) / 08.11.16: TV-Premiere im BR Fernsehen um 22:30 Uhr / 13.11.16: TV-Ausstrahlung auf ORF2 um 23:15 Uhr / 28.11.16: Berlin-Premiere im Babylon-Kino um 19:30 Uhr / 24.01.17: TV-Ausstrahlung im RBB   http://www.ardmediathek.de/tv/DoX-Der-Dokumentarfilm-im-BR/uploading-holocaust/Bayerisches-Fernsehen/Video?bcastId=24831852&documentId=38700988

(mr)

Ältere Artikel

23. April 2018 | stielmann

2018

23. April 2018 | Alena Edler

Franz-Delitzsch-Preis 2018

11. April 2018 | Alena Edler

Juden in Fernost – Zufluchtsort Shanghai

9. April 2018 | mrehberg

Herzliche Einladung zur Franz-Delitzsch-Preisverleihung am 18. April!

15. Mrz 2018 | Alena Edler

Israel und seine Nachbarn - Moab

26. Februar 2018 | Alena Edler

Das jüdische Herz ist eine Fiedel

19. Januar 2018 | stielmann

4. Jüdisch-Messianische Israelkonferenz in Berlin

16. Januar 2018 | Alena Edler

BDS – legitimer Protest oder kurzsichtiger Hass? Ein Kommentar

18. Dezember 2017 | stielmann

Jerusalem – Israels Hauptstadt?!

15. Dezember 2017 | Alena Edler

„Eine Stadt ohne Juden ist wie Brot ohne Salz“
Alle Artikel